15. Deutsch-Arabische Elternwerkstatt - Was tun bei Mobbing in der Schule?

Die Integrationsagentur AWO BV Mittelrhein lädt ein:

Online-Veranstaltung mit ZOOM

Samstag, 12. Juni 2021 von 10 bis 13 Uhr

Der Begriff „Mobbing“ kommt vom englischen Wort „to mob“, das heißt „anpöbeln“ oder „ärgern“. Das Mobbing soll eine einzelne Person einschüchtern, ausgrenzen, fertigmachen. Häufig passiert das in den Sozialen Medien oder in der Schule. Wenn ein Kind in dort immer wieder beleidigt und bedroht wird, wenn es Kontaktverweigerung erlebt oder sogar geschlagen oder beklaut wird, dann spricht man von Mobbing. Was können, was sollten Schulen gegen Mobbing tun? Was können Eltern tun, wenn ihr Kind in der Schule gemobbt wird? Wie können sie ihrem Kind am besten helfen? Detlef Beck von der Agentur „fairaend“ führt seit vielen Jahren Anti-Mobbing-Fortbildungen an Schulen in ganz Deutschland durch. Er wird die „No-Blame“-Methode vorstellen, die bereits an vielen Schulen erfolgreich angewendet wird. Dr. Omar Chehadi ist Psychologie und forscht an der Universtität Bochum zu Kindheit und Trauma. Er wird erläutern, welche Wirkungen Mobbing auf Kinder haben kann und auf welche Weise Eltern ihre Kinder stärken können, wenn sie Mobbing erleben. Wie immer können die Teilnehmenden Fragen stellen und sich austauschen

­­­­­­­Moderatorin der Veranstaltung ist Diana Al Ali. Sie hat einen Hochschulabschluss in Pädagogik, ist Mutter von drei schulpflichtigen Kindern und arbeitet in Köln bei einer sozialen Einrichtung.

Experten: Dr. Omar Chehadi (Uni Bochum); Detlef Beck (Agentur fairaend)

Online-Veranstaltung mit ZOOM

Samstag, 12. Juni 2021 bis 13 Uhr

­­­­­­­Moderatorin der Veranstaltung ist Diana Al Ali. Sie hat einen Hochschulabschluss in Pädagogik, ist Mutter von drei schulpflichtigen Kindern und arbeitet in Köln bei einer sozialen Einrichtung.

Teilnehmer*innenzahl: Maximal 30, Sprachen: Arabisch und Deutsch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Technische Voraussetzungen: Smartphone; besser ein Laptop oder ein PC. Nach Möglichkeit auch ein Headset. Sie brauchen selbst keine Zoom-Lizenz.

Bedingung für die Teilnahme ist die schriftliche Anmeldung per Email: arab-el@awo-mittelrhein.de

Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie eine Bestätigung per Email, mit den Zugangsdaten für die Konferenz sowie Informationen zum Datenschutz.

Wir freuen uns auf ihre Teilnahme!

Zurück zur Übersicht