Digitales Lernen - nicht nur in Zeiten der Corona-Krise – unser Projekt „Schulcomputer für alle“.

Nicht nur in der Corona-Krise ist Lernen zu Hause angesagt. Aber dafür braucht man einen Computer. Ihnen/Dir fehlt ein Computer, ein Laptop oder ein Drucker für das digitale Lernen?

Wir unterstützen Sie/Dich!

Juristische Beratung und Hilfe für Menschen, die Sozialleistungen erhalten – von der AWO Mittelrhein in Kooperation mit der AWO Westliches Westfalen und der AWO Niederrhein.

AWO Mittelrhein – Fachdienste Migration und Integration – Projekte - Schulcomputer Wir unterstützen Dich Dir fehlt ein Computer, Laptop oder Drucker für das digitale lernen? Foto

Zuhause lernen – Schüler*innen, die sich die digitale Ausstattung nicht leisten können, werden abgehängt. Anträge werden von den Jobcentern abgelehnt. Die Politik trifft Entscheidungen, die nicht zur Verbesserung der Situation beitragen.

Verlieren Sie nicht den Mut – die AWO Mittelrhein bleibt dran und unterstützt Familien mit geringem Einkommen bei den nächsten Schritten.

„Schulcomputer für alle!“ – Starke Nachfrage

Die Infohotline geht auch in den Sommerferien weiter. 10 000 Videoklicks, 700 E-Mails- und hunderte Telefonanrufe in drei Monaten – die enorme Resonanz auf das Informationsangebot hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Das Team hatte alle Hände voll zu tun. Also zögern Sie nicht – nutzen Sie unsere Unterstützung und beantragen Sie für Ihre Kinder einen Schulcomputer.

Ansprechperson:

Aktuelle Informationen zum Projekt finden Sie hier:

Die Dokumente als Word-Datei finden Sie hier:

Antrag Kostenübernahme

Schulbescheinigung

Widerspruch Vorlage

Hier finden Sie den Infobrief in Arabisch und Englisch.
(Here you will find the information letter in Arabic and English.)

Gefördert durch:

AWO Mittelrhein Migrationsfachdienst Migration Integration – Antirassismus Antidiskriminierungsberatung – Logo Integrationsagenturen NRW, Ministerium